Menü-Icon

Kleine Oase Nordkirchen

Kleine Oase Nordkirchen

Die Kleine Oase – Auszeiten schaffen

Auszeiten schaffen: Das ist die Idee der Kleinen Oase. Denn Auszeiten, die braucht jeder – auch Kinder und Jugendliche mit Behinderungen. Das Gewohnte durchbrechen, neue Bekanntschaften schließen, schöne Erfahrungen machen… all das gehört zum Leben dazu.

Auszeiten und Entlastung brauchen auch die Eltern und Geschwister, um Energien aufzutanken, Zeit für sich zu haben, sich zu erholen. Denn die Pflege und Betreuung
eines Kindes mit Behinderung verlangt allen Beteiligten viel ab. Umso wichtiger sind Erholungsphasen, um auch in Zukunft ein Familienleben gestalten zu können.
Die Kleine Oase ist ein Angebot für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene von 2 bis 25 Jahren. Wir ermöglichen Kindern und jungen Menschen mit Behinderung und ihren Familien eine vorübergehende Betreuung. Wer zu uns kommt, ist unser Gast. Unsere Gäste sollen eine schöne Zeit haben, sich wohl fühlen und gerne wieder kommen. Sollten Sie Fragen haben, zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr als ein Gast

Die Kleine Oase hat zwei Standorte. Die Kurzzeitwohngruppe „Kleine Oase Nordkirchen“ befindet sich im Kinderhaus Nordkirchen auf dem Gelände der Kinderheilstätte direkt im Ortskern. Die Kurzzeitpflege „Kleine Oase Datteln“ befindet sich in der Nähe des Zentrums Datteln. So sind beide Einrichtungen ganz selbstverständlich Teil des Gemeindelebens. Viele unserer Gäste kennen wir schon lange. Sie kommen immer wieder und verbringen regelmäßig ihren Urlaub vom Alltag bei uns. Die Aufenthaltsdauer liegt zwischen einigen Tagen und drei Wochen. Mehrere Aufenthalte im Jahr sind möglich – je nach den Plänen der Familie und nach Absprache mit uns.

Kleine Oase Nordkirchen – Kurzzeitwohnen

In der Kleinen Oase Nordkirchen können neun Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis zu drei Wochen lang wohnen. Unser Team besteht aus Pädagogen und Pflegefachkräften, die die Gäste je nach deren Bedarf betreuen und begleiten. Die medizinische Versorgung übernehmen die Ärzte der Kinderheilstätte. Die Kleine Oase liegt direkt im Dorfzentrum. So können wir Einkäufe im Ort anbieten, Spaziergänge im Schlosspark machen und kleine Ausflüge in die Umgebung unternehmen.
Außerdem nutzen wir das Schwimmbad, das Luftkissen, die Turnhalle und die Spielplätze der Kinderheilstätte. Alle Gäste, die die Maximilian-Kolbe-Schule oder die Heilpädagogische Kindertageseinrichtung besuchen, tun dies auch während ihres Besuchs in der Kleinen Oase. Für alle anderen Gäste machen wir Tages- und Freizeitangebote.

Finanzierung

Die Finanzierung des Kurzzeitwohnens ist zum Teil durch die Pflegeversicherung möglich und kann als Eingliederungshilfe (SGB XI) beim Landschaftsverband als überörtlichem Sozialhilfeträger nach dem Sozialgesetzbuch XII beantragt werden. Bei der Antragsstellung sind wir Ihnen gerne behilflich.

Wenn Sie uns kennenlernen möchten, rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Besuchstermin mit uns. Einzelheiten wie Förderungsmöglichkeiten, Termine und andere Formalitäten lassen sich dann in Ruhe besprechen.

Hier finden Sie unseren aktuellen Flyer.

Kleine Oase Nordkirchen

Kleine Oase Nordkirchen
Mauritiusplatz 6
59394 Nordkirchen

Ansprechpartner/in: Thorsten Nagel
Telefon: 02596 58-380
Fax: 02596 58-300
E-Mail: kleineoase-nordkirchen@kinderheilstaette.de
Webseite: http://www.kinderheilstaette.de

Anzahl Plätze Kinder/Jugendliche:
8 bis 9
Anzahl Plätze Erwachsene:
0
Altersspektrum:
2 bis 25
Altersschwerpunkt:
2 bis 25
Behinderungsformen und Schwerpunkte:
Alle
Ausschlusskriterien:
Dauerbeatmung
Mitarbeiter und Qualifikationen:
Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen Heilerziehungspflegerinnen Erzieherinnen
Angaben zur Tagesgestaltung:
Individuelle Tagesgestaltung unter Berücksichtigung von Schul- und Kindergartenbesuch, Therapien und Freizeitgestaltung
Kooperationspartner:
Fachärztliche Versorgung:
Ärztliche Abteilung in der Kinderheilstätte
Therapiemöglichkeiten:
Ergotherapie Physiotherapie Projekt Musiktherapie
zurück

Die Verantwortung für die fachliche und sachliche Korrektheit der obigen Angaben liegt bei der jeweiligen Einrichtung.